Fashion Week to go!

Heute öffnete ich mein tägliches Erinnerungspostfach bei Facebook und sah dieses Bild aus dem Jahr 2016 auf dem roten Teppich der Fashion Week Berlin. Genauso wie ich auf dem Bild grinste habe ich gegrinst als ich den darunter geschriebenen Text gelesen habe. 


Here it is:  

 My Fashion Week Look...tjay at Work and after Business. An einem stressigen Arbeitstag noch schnell zur Fashion Week. Sorry aber so sah ich auch aus hahahaaa;-) #fashion #fashionblogger #fashionweekberlin #fashionweek #style #Look #Stylist #mylife #mylook #tjay 


Damals hatte ich meinen Store „Nr. 104, your style room“ in Berlin Mitte und war zusätzlich jeden Tag von 8 bis 12 Uhr bei Zalando als Booker unterwegs. Als dieses Bild entstand war es bereits abends ich kann mich nicht mehr erinnern welche Show oder Event ich genau besuchte aber ich kann mich erinnern, dass es ein anstrengender aber doch lustiger Tag war. Ich habe mich um 6 Uhr aus dem Bett gequält und raste zum „Content Creation“ zu Zalando um pünktlich um 8 Uhr auf der Matte zu stehen.  Die Shootings beginnen pünktlich und ich musste sicher gehen, dass kein Model, Fotograf, Visa oder ähnliches aus den Teams erkrankt, verhindert ist und wie es im Modebusiness so üblich ist, lieber früher als zu spät. Doch ich schaffte es gerade so pünktlich da zu sein. Wie immer eigentlich. Ich bin meistens extrem pünktlich doch selten zu früh. Ich kalkuliere meinen Tagesablauf immer genau. Weil ich gerne jeden Moment auskoste und nutzen möchte. Unnötige Warterei macht mich wahnsinnig. 


Ich wusste ich wollte am Abend noch zur Fashion Week gehen, aber es gab keine Zeit mehr um sich noch großartig um das Outfit Gedanken zu machen.  Also verrichtete ich meine Arbeit als Booker düste zum Store nach Mitte um dort bis 19 Uhr für meinen Kunden da zu sein, um dann direkt danach zur Fashion Week zu düsen. Die Erinnerung an den Tag war eher, dass ich mein Outfit furchtbar fand aber wenn ich mir das jetzt so genau anschaue, ist das typisch TJAY. Stilsicher, bunt und ein bisschen Lady.  Ich erlebe es ja oft, dass Leute meine Berufe mir nicht wirklich zuordnen können. Wenn mich jemand beim Tanzen erlebt kann er sich nicht vorstellen, dass ich modetechnisch im Business bin und genau andersrum. Aber ich beherrsche beides ganz gut. Weil beides mich verbindet und einfach meine Leidenschaft ist. 

Happy Day for You 

Eure Tanja (TJAY)