Themenwoche: Upcycling

Was ist Upcycling überhaupt und wie kann ich das für mich persönlich anwenden?
Hier erfährts du alles darüber


I pimp your Clothes

 Bereits im Jahr 2011 war ich gut dabei aus alten Sachen wieder neue zu gestalten und aus neuen Sachen etwas anderes.  Das Bild (rechts) entstand bei einem Foto-Shooting (2012) für mein Label TAGRU. Es zeigt ein Kleid, was vorher sich auch gut als Jogginghose und Bettwäsche machte. Das Label gibt es noch heute aber es hat sich verändert, aber das habt ihr sicher schon festgestellt. Nun zurück zum Upcycling. 

 

Upcycling ist ein schöneres Wort für Recycling. Man entwertet die Sachen nicht, sondern verschönert diese, ganz individuell nach eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen. Ich fand es schon immer schade Kleidung auszusortieren oder wegzuschmeißen. Auch fleckige oder zerrissene Kleidung tat mir leid. 

Bereits als Kind entdeckte ich das Upcycling für mich (nur wusste ich nicht was daraus später wird). Meine Mutter war alleinerziehend mit zwei Kids, da waren trendige Kleidung und die perfekte Größe nicht drin. Somit plünderte ich meiner Mutter ihr Kleiderschrank und machte daraus meine eigenen Kreationen. Ich trug unter anderem „Radlerhosen" als Oberteile. Natürlich war ich dadurch ein "Angriffsobjekt" in der Schule aber ich hab’s überlebt und bin zu einem Individuum gewachsen was ich gerne jedem Einzelnen von euch erfüllen möchte. 
Mehr zu Thema Upcycling gibt es Morgen. 
Fragen und Anregungen nehme ich gerne jetzt schon entgegen.  Schreibe mir auf Insta oder einfach über das Kontaktformular. 
Deine Tanja 

Uuupcycling

Meiner Meinung nach ist die eigene Persönlichkeit heute wichtiger denn je. In der Welt von Social Media, Schönheits-Op´s und Filter streben viele eine fremde Persönlichkeit an, dabei vergessen viele sich selbst. Was hat Upcycling damit zu tun?  Nachhaltigkeit ist zum Thema geworden. Immer Menschen mache sich Gedanken was sie Essen wie sie wertvolle Ressourcen einsparen und natürlich was sie tragen.  Und dabei spielt das Upcycling nicht nur in Sachen Textilien eine große Rolle. Bevor du maßen an Kleidung kaufst von mittelklassischer Qualität kannst du etwas mehr Geld in Einzelstücke investieren, die langlebiger sind. Schau doch mal in deinen Kleiderschrank bevor du Sachen aussortierst, vielleicht kann man aus dem einen oder anderen Teil was cooles gestalten?

Es schont deinen Geldbeutel, tut der Umwelt gut und hebt deine Individualität. 

Du bist kein kreativer Kopf? Na dann los, lass uns gemeinsam was verändern. Schreibe mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Lass uns in die Zukunft cyclen

Ich muss gestehen die Qualität der Bilder (siehen unten) lässt zu wünschen übrig. Aber die sind schon einige Jahre alt und wurden damals mit halb so hoher Qualität fotografiert, daher könnt ihr gerne schmunzeln aber es euch vorenthalten wollte ich auch wieder nicht.  
Die Bilder unten zeigen ein paar Teile die ich für Kunden angefertigt hatte. Ich könnte euch eine ganze Reihe von verschiedenen Teilen hier hochladen aber das würde das Maß sprengen. Ihr könnt mehr dazu auf meiner TAGRU Facebookseite finden. 

Hier der Link zum Album: 
https://www.facebook.com/media/set/?vanity=tagru&set=a.866749250056937

Aktuell arbeite ich an meiner neuen Collection. Diese Woche gibt es schon die ersten Entwürfe zu sehen...seit gespannt...und helft mir zu wachsen. Schreibt Kommentare auf Insta (meattagru) teilt eure Liebligslooks mit Freunden. Ich würde mich so freuen und danke im Voraus für jeden Support.  
eure Upcycling Lady Tanja